Ich suche dich!

Azubi gesucht!

Auszubildende*r zum/zur Steuerfachangestellte*r (m/w/d) 

 

Du würdest gerne eine Ausbildung in einer jungen, digitalen Kanzlei machen? 
Dich interessieren Rechnungswesen und die Beratung von Mandanten? 
Du würdest gerne mit einer modernen Technik arbeiten? 
Du würdest gerne in einem zukunftsfähigen Beruf arbeiten mit vielen Weiterbildungsmöglichkeiten? 

 

Was wird dir an deinem Ausbildungsplatz geboten? 
-    Sachbezugsgutscheine, Fahrtkosten, Getränke, etc.
-    Flexible Arbeitszeiten / Gleitzeit nach Einarbeitung 
-    Höhenverstellbarer Schreibtisch ergonomischer Arbeitsplatz
-    3 Monitore, Tablet und alles was zum Arbeiten benötigt wird 
-    Regelmäßige Fortbildungen und Schulungen – zusätzlich Zugang zu Lernvideos verschiedener Anbieter
-    Wertschätzung, Respekt, gutes Arbeitsklima
-    Hilfestellung zu jederzeit– technisch, fachlich, praktisch etc. 
-    Übernahmemöglichkeit nach der Ausbildung zu einem Überdurchschnittlichen Einstiegsgehalt
-    Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Dein Aufgabenbereich als Auszubildender zum/zur Steuerfachangestellte*n:
Was lernst du während deiner Ausbildung in meiner Kanzlei?
Du lernst die Vielfältigkeit des Berufes kennen - denn kein Mandant ist wie der andere! 
Und genau das macht den Beruf neben dem facettenreichen Steuerrecht so spannend!
Gerade in einer so digital aufgestellten Kanzlei bekommst du moderne, zukunftsfähige und effiziente Arbeitsweisen vermittelt. 
Denn Papier und Aktenordner war gestern!

Grundlegend erhältst du Einblicke in die Steuergesetzgebung, in wirtschaftsrechtliche Bereiche sowie in betriebswirtschaftliche Vorgänge. 
Immer mit einem wachen Auge auf die gesetzlichen Abgabetermine/ Fristen.
Zudem erhältst du modernste Computersysteme samt innovativer Datenbankanbindungen als geeignetes Werkzeug.
Du erlernst, wie man komplette Finanzbuchhaltungen Inkl. Lohn- und Gehaltsabrechnungen unter Anwendung von EDV-Software erstellt und übermittelt.
Dazu bekommst du erklärt, wie man das komplexe Zahlenwerk auswertet. 
Mit der Dauer deiner Ausbildung wirst du lernen, wie die Abstimmung der Finanzbuchhaltung, die Erstellung einer Einnahmen- Überschussrechnung und die Bilanz funktioniert. 
Aber nicht nur für die Zahlenwerke von Unternehmen wirst du fit gemacht, auch Einkommensteuererklärungen erlernst du im Rahmen der Berufsausbildung zum/zur Steuerfachangestellten selbständig zu erstellen.
Theoretisches Wissen wird dir in den Bereichen; Steuerwesen, Abgabenordnung, Bewertungsgesetz, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Buchführungs- und Bilanzierungsvorschriften, Betriebswirtschaft und Wirtschaftsrecht vermittelt.
Die Kommunikation mit Mandanten und Behörden wie bspw. Finanzämter und Sozialversicherungsträger gehören auch zu deiner Ausbildung dazu.
Hier lernst du unter anderem Bescheide zu prüfen, Abwicklung von Schriftverkehr und telefonische Korrespondenz.
Alles natürlich jeweils angepasst an deinen schulischen und praktischen Wissensstand, sodass du nach dem Ende deiner Ausbildungszeit optimal auf den Beruf vorbereitet bist.  
Natürlich soll sich deine erfolgreiche Ausbildungszeit später in einem festen Arbeitsverhältnis bzw. Übernahme in meine Kanzlei widerspiegeln.

Wenn du auf der Suche nach einem spannenden Beruf mit Zukunft bist, dann bewirb dich jetzt.

 

Was du mitbringen solltest:
-    Sicherer Umgang in Wort, Schrift und den gängigen MS Office-Produkten 
-    Affinität zum digitalen Arbeiten 
-    Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Programmen  
-    Interesse am Umgang mit der aktuellen Steuergesetzgebung

 

Wo würdest du arbeiten?
Du würdest bei einer jungen Steuerberaterin als Einzelkanzlei im Nordsaarland in Nonnweiler-Braunshausen arbeiten. 
Hier werden Mandanten von der Einkommensteuererklärung bis hin zur GmbH betreut mit unterschiedlichen Branchen mit dem Schwerpunkt eCommerce/Onlinehandel. 
Dabei wird die Buchhaltung durch Schnittstellenanbindungen weitestgehend digitalisiert. 
Ich bin selbst gelernte Steuerfachangestellte und kann somit den Wissenstand und die schulische Ausbildung einschätzen und dich so, optimal auf den Beruf vorbereiten und anlernen.

 

Was macht man in einer Steuerberatungskanzlei?
Wir unterstützen und beraten Mandanten bei ihren steuerlichen Pflichten. Je nach Auftragsumfang umfasst das die Finanz- und Lohnbuchhaltung, die Jahresabschlusserstellung und die Erstellung der Steuererklärungen. 
Zusätzlich beraten wir Mandanten, hinsichtlich der Steuergesetze und steuerlichen Gestaltungsmaßnahmen. 

Dabei werden die aktuellsten Programme und Schnittstellen genutzt.

 

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es? 
Nach der Ausbildung mit der notwendigen Berufserfahrung kann es je nach Interesse beispielsweise mit folgendem weitergehen:
-    Bilanzbuchhalter*in 
-    Steuerfachwirt*in
-    Steuerberater*in
-    FALG – Fachassistent*in für Lohn und Gehalt 
-    FAIT – Fachassistent*in für Digitalisierung und IT-Prozesse 
-    uvm. 

 

Wenn du Spaß an diesen Themen sowie zukunftsfähigen und modernen Arbeitsweise hast, dann bewirb dich jetzt!

 

Bitte folgende Bewerbungsunterlagen per Mail an info@czarah-steuerberaterin.de :
-    Lebenslauf
-    Arbeits- und Prüfungszeugnisse 
-    Detailliertes Anschreiben